skip to content

DeBizz Pressemitteilung

19. Juni 2017

Das rumänisch-deutsche Wirtschaftsmagazin DeBizz und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Büro für Südosteuropa (FNF), veranstalten in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wirtschaftsclub Siebenbfürgen (DWS), am Dienstag, den 27. Juni 2017, im Hotel Hilton in Hermannstadt die Debütveranstaltung 'HOTSPOT SIBIU'. Die Veranstaltung analysiert die wichtigsten Entwicklungsrichtungen der lokalen, regionalen und nationalen Wirtschaft, sowie der diesbezügichen deutsch-rumänischen Wirtschaftsbeziehungen.
Datum: 27 Juni, 2017, Dienstag
Ort der Veranstalltung: Royal Ballroom, Hotel Hilton, Sibiu
Uhrzeit: 17:30 – 22:00
Moderator: Daniel Kaddik, ist Direktor des Südosteuropa-Büros der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
REDNER
Astrid Fodor - Bürgermeisterin von Hermannstadt
Stephan Braune - Deutscher Wirtschaftsclub Siebenbürgen, Wirtschftsbeirat Best Omnibus
Klaus Reisenauer - Generaldirektor Oasis Retail & Development
Wiegand Fleischer - Vizepräsident des Kreisrates Hermannstadt
Ioana Dobrescu, Vorsitzende des Kreisverbandes zur Förderung der Tourismus Kronstadt (APDT)
Themen:
▪ Hermannstadt und Rumänien zwischen beschleunigtem Wirtschaftswachstum, geringer Mobilität und Arbeitskräftemangel
▪ Lokale, regionale und nationale Herausforderungen
▪ Debatte mit Vertretern der örtlichen Behörden, des privaten Geschäftsumfelds und anderer damit zusammenhängender Institutionen
▪ Vor- und Nachteile einer Investition in Rumänien
▪ Warum ist Rumänien für das deutschsprachige Geschäftsumfelds attraktiv? Was wird erwartet? Was muss verbessert werden?
▪ Debatte mit Vertretern des Unternehmertums, der Diplomatie und anderer damit zusammenhängender Organisationen

Anmeldung: www.debizz.ro/meetup/hotspot-sibiu-2017/

Kontact DeBizz Magazine: +40 728 059 356

« Ankündigung Hermannstädter Fußballcup 10.06.2017


< DWS Nachrichten