skip to content

Die "Besseren Hälften" unterstützen wieder Kindergarten

20. Juli 2012

Über 18.000 Lei kamen bei den jüngsten Spendensammelaktionen der „Besseren Hälften" des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) zusammen. Das Geld soll dem Hermannstädter Kindergarten Nr. 41 im Lazarett-Viertel/Lazaret zu Gute kommen. Hier sei die Küche dringend erneuerungsbedürftig, meint Manuela Gerlach, Sprecherin der „Besseren Hälften". In der Küche werden nach Aussage von Gerlach täglich rund 280 Kinder bekocht. Derzeit sei man auf der Suche nach zusätzlichen Sponsoren für Küchenmöbel, Spültische, Kühlschränke und Herde. Man wolle das Geld so effektiv wie möglich einsetzen, denn es gebe im Kindergarten auch Bedarf an neuen Tischen und Bänken für die Kinder. Mit der Initiative unterstützen die weiblichen DWS-Mitglieder bzw. die Partnerinnen der männlichen Mitglieder die Bemühungen der Hermannstädter Stadtverwaltung bei der schrittweisen Modernisierung von Bildungseinrichtung. Im besagten Kindergarten lässt das Rathaus derzeit die Heizungsanlage modernisieren. Für Invesitionen in die Küche fehlt dagegen das Geld.

Bericht von Holger Wermke

Großprojekt Contract 104 | 10-Jahres-Feier des erstens großen Straßenbauprojektes für Geiger in Rumänien »

« „Wir wollen hochwertige Mitarbeiter" Bayerische Wirtschaftsdelegation besuchte am Dienstag Hermannstadt


< News Archive