skip to content

DWS-Team erkämpft sich beim Fussballcup Platz 12

16. September 2012

Mit 20 teilnehmenden Mannschaften endete am Samstagabend um 22.00 Uhr der 13. DWS-Fußball Cup. Als Sieger behauptete sich das Team der Hermannstädter Feuerwehr Hermannstadt (Foto), vor den Mannschaften von Kromberg & Schubert und E.ON
Vorjahressieger Continental musste kurzfristig sein Team zurückziehen, da die Mannschaft dieses Jahr in die 4. Rumänische Profiliga aufgestiegen ist.
Das DWS Team - im letzten Jahr noch Fair-Play Pokal Empfänger (für den letzten Platz) - konnte sich in diesem Turnier auf Platz 12 vorkämpfen. Mit einem Sieg gegen Bogner Stahl und einem Remis gegen Star Transmission Cugir sowie 2 Niederlagen reichten die 4 Punkte nicht aus, um ins Viertelfinale einzuziehen.
Noch vor dem Turnier versprach Geschäftsführer Jörg Prohaszka eine Platzierung im Mittelfeld für das eigene Team. „Wir haben eine starke Mannschaft, die eine realistische Chance hat, an die Top-10 heranzukommen."
Die diesjährige Fair-Play Trophäe ging an CEPROCS. Firmen und Teamchef Matthias Trittinger versprach an der Leistung seiner Mannschaft in Zukunft stärker zu arbeiten und den Sport in seinem Unternehmen zu fördern.
Nach dem Turnier überreichte Jörg Prohaszka die Trophäen und Urkunden, die es dieses Mal auch für den jüngsten und ältesten Spieler sowie den besten Torwart und erfolgreichsten Torschützen gab. Prohaszka dankte in seiner Abschlussrede allen teilnehmenden Mannschaften und unterstrich die Fairness in diesem Turnier. Der Geschäftsführer war erleichtert, dass das Turnier ohne Verletzungen und Zwischenfälle verlaufen ist.
Ein großer Dank ging an die fleißigen Organisatoren Rodiana Pertea (DWS) und Claudiu Damian (Marquardt).

Rekorderlös auf dem Wohltätigkeitsbasar »

« Botschafter zu Besuch beim DWS


< News Archive